Wer sagt, alle guten Show-Formate kämen aus den USA? Comedy Battle als Kampf zum Kaputtlachen kennt Jeder in der ehemaligen UdSSR. Als TV-Show gehört dieses Mannschaftsspiel schon seit über 20 Jahren zu den zehn beliebtesten Sendungen in Russland.

Im komödiantischen Kampf geht es mit Humor hart zur Sache. Im Wettkampf zeigt sich, welcher Teilnehmer witzig und schlagfertig die Konkurrenz in Grund und Boden blödelt. Dabei ist die Anzahl der Spieler in jedem der Teams nicht festgelegt – mindestens zwei Komiker können bereits gemeinsam die Herausforderung eines Comedy Battle annehmen.

So bewiesen sich kürzlich mehrere Mannschaften in diversen Sparten der Komik. Neben einer vorbereiteten Hausaufgabe waren auch spontane Improvisationen sowie tänzerische und musikalische Einlagen zu meistern. Weiterhin ließen die Kontrahenten auch selbst produzierte Videos gegeneinander antreten. Heftige Humorduelle der Mannschaftskapitäne zählten insgesamt zu den besonderen Glanzlichtern des Comedy Battles.

Jede einzelne Disziplin, etwa improvisierte Comedy, vollzog sich unter den nicht gar so strengen Augen einer kompetenten Jury – und des Publikums. Dabei ergatterte jeder Komikerhaufen etliche Punkte – oder eben auch nicht ganz so viele. Für jede Mannschaft addierten sich jene Zähler über alle Genres, sodass das Team mit dem höchsten Score am Ende als der glorreiche Comedy-Battle-Champion feststand.

Letztlich stehen bei keinem dieser Komikkämpfe die Professionalität eines gesanglichen Bühnensketches im Vordergrund oder die Bekanntheit der Personen in einem Video-Beitrag. Vielmehr bewerten Publikum und Jury schlicht den Witz einer Darbietung und die komische Kunst der Teams. Damit geht es eigentlich nur ums Wesentliche: Lachen, Schmunzeln, Kichern, Wiehern!

So erklärt sich auch das Merkmal der Alleinstellung dieses Show-Formats: Wirklich Jede und Jeder können mitmachen. Dazu gründet der bekennende Komiker eine witzige Mannschaft gleich gesinnter Genossen, die alle nur Eines wollen: mit Witz noch schlagfertiger die anderen Teams zu schlagen!

Dabei existiert nur eine einzige Regel: Alle Darbietungen und Einspielungen sind nur auf dem eigenen Mist der Mannschaften gewachsen! Somit dürfen ausschließlich eigene Texte und Erfindungen in den Wettkampf eingebracht werden.

Die Teilnahme an einem individuellen Comedy Battle lässt sich obendrein schnell vorbereiten. Die Teamkämpen schreiben ihre Sketche und Texte und bringen gegebenenfalls noch Musik ein. Danach empfiehlt sich intensives Proben. Erwähnten wir schon die vielen notwendigen Proben vor dem grandiosen Erfolg? Und dann noch: Ohne Proben wird das Publikum nicht toben.

Mithin ergeht ein simpler Aufruf an alle absichtlich Spaßigen und jene Menschen, die ihre Umwelt ohnehin oft amüsieren: Schließt euch zusammen – bereitet euch vor – und werft euren Hut des Humors in den Ring!